Aktivitäten Archiv

25.08.2020 / Freital

Mein Leben! – Wir spielen Theater

Was? Wir laden euch zum Theater spielen ein! Das Besondere daran ist, dass wir Szenen aus unserem eigenen Leben nachspielen. Daraus können kleine Geschichten entstehen. Ihr könnt eure eigenen Ideen kreativ umsetzen und sie ausprobieren!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für das leibliche Wohl aller ist gesorgt!

Eine Veranstaltung von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. im Projekt MoDem (Mobiles demokratisches Empowerment für den ländlichen Raum) in Kooperation mit dem Regenbogen Familienzentrum e.V. Freital.

Die Veranstaltung findet vom 25.-26. August 2020 jeweils von 9.30-15.00 Uhr statt.

Wann:
25.08.2020
Wo:
Regenbogen e.V. Freital, Poststraße 13, 01705 Freital
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
20.08.2020 / Pirna

"Das haben wir schon immer so gemacht!" Verbindung und Abgrenzung des Konservatismus und der ‚extremen Rechten‘

Was? Ewig der Vergangenheit zugewandt oder „an der Spitze des Fortschrittes“ (laut Franz Joseph Strauß) – was hat es eigentlich mit dem Konservatismus und konservativem Denken auf sich? Immer wieder taucht der Begriff in der politischen Sprache auf, jedoch ist er keineswegs nur auf die Politik beschränkt.

Wir wollen uns dem Thema aus mehreren Perspektiven nähern. Dabei geht es nach einer ausführlichen Beschäftigung mit konservativen Werten und Grundgedanken auch um mögliche Berührungspunkte und Abgrenzungen zur ‚extremen Rechten‘. Anhand von verschiedenen Beispielen wollen wir aufzeigen, wo es Überschneidungen oder bewusste Unterschiede gibt.

Zusammen mit dem Referenten Reiner Fenske möchten wir in gemütlicher Runde gemeinsam ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Los gehts ab 18:00 Uhr.

Wann:
20.08.2020
Wo:
Internationales Begegnungszentrum Pirna (IBZ), Lange Straße 38a, 01796 Pirna
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
13.08.2020 / Pirna

OpenAir Kino auf dem Sonnenstein: Raving Iran (2016)

Wir zeigen euch den immer noch aktuellen Dokumentarfilm über zwei DJs und Helden der Iraner Underground Techno-Szene: Anoosh und Arash!

In ihrem Heimatland versuchten sie, unter gefährlichen Umständen Technomusik zu produzieren und Veranstaltungen zu organisieren. Nach der Verhaftung von Anoosh scheint ihre Zukunft hoffnungslos, bis sie zur Streetparade in Zürich, der größten Techno Party der Welt, eingeladen werden. Nach langer Unsicherheit erhalten die beiden ein 5 Tage-Visum.In der Schweiz können sie zum ersten Mal vor großem Publikum auftreten! Die Freude verschwindet jedoch schnell, denn die Abreise stellt sie vor eine große Entscheidung…

Im Anschluss findet ein Austausch über die Themen und Eindrücke im Film statt. Wir möchten euch auch über das Sprachcafé der AG Asylsuchende informieren und alle Interessierten einladen – kommt vorbei!

Der Kinoabend ist kostenfrei und für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Wann:
13.08.2020
Wo:
Amphietheater im Dr.-Pienitzpark, Zwischen Dr.-Pienitzstraße und Varkausring, 01796 Pirna
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
08.08.2020 / Rothenklempenow

Studie Heimatstuben in der Region Uecker-Randow

Präsentation und Diskussion

MODEM beschäftigt sich seit dem Sommer 2017 in Vorpommern mit dem Zustand und den Perspektiven einer demokratischen Zivilgesellschaft im ländlichen Umfeld. Was als eine Option, die uns 2018 bei der Sichtung von potentiellen Akteuren und Partnern in der Projekt Region von MODEM auf die Spur zu den Heimatstuben und Dorfmuseen führte, hatte eine inhaltlich anregende Auseinandersetzung zur Folge, deren Ergebnis wir jetzt in der Hand halten dürfen. 

Die Studie ist das Ergebnis eines Zusammenspiels inhaltlich verschieden ausgerichteter Akteure. Das ist eine Besonderheit dieser Studie, welche der Lebenswirklichkeit im ländlichen Raum angemessen ist. Stadt und Land sind dabei sich neu zu definieren. Die zivilgesellschaftlichen Akteure vor Ort müssen diesem Prozess aktiv begegnen. Politik und Gesellschaft im ländlichen Umfeld bedürfen praxisbezogener Bildungsangebote, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft thematisieren und die Gestaltung einer Perspektive befördern. Wir verstehen die Studie als eine Anregung für einen andauernden zukunftsorientierten Dialog mit allen Beteiligten vor Ort.

 

Wann:
08.08.2020
Wo:
Kirche Dorfstraße, 17321 Rothenklempenow
Wer:
Götz Lehmann, Projektleiter MoDem
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Projektbüro Schloss Bröllin, Fahrenwalde
Tel: 03 97 47-56 50 23
Mobil: 0173 -635 03 57
E-Mail: lehmann@arbeitundleben.de
Download:
08.08.2020 / LunchVegaz, Schlossstr. 4 in 17321 Rothenklempenow

LESUNG & GESPRÄCH

Martina Maria Kieninger liest u. a. aus »Ofnvogl/Goschnhobl«

Martina Maria Kieninger ist Nature Writing Literatur Preisträgerin 2019 – des Matthes & Seitz Verlags – verbunden mit einem vom Bundesamt für Naturschutz vergebenen Aufenthaltsstipendium auf der Insel Vilm.

Bestandteil des Deutschen Preises für Nature Writing ist neben dem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ein vom Bundesamt für Naturschutz vergebenes Aufenthaltsstipendium auf der Insel Vilm, auf der die Internationale Naturschutzakademie des BfN ihren Sitz hat. Der seiner natürlichen Entwicklung überlassene Wald der Insel Vilm und der Austausch mit den aus aller Welt kommenden Teilnehmer*innen der auf Vilm stattfindenden Fachveranstaltungen bieten ein inspirierendes Umfeld für die Reflexion über das Verhältnis von Mensch und Natur. Im Anschluss folgt ein Gespräch mit der Autorin.

Wann:
08.08.2020
Wo:
Wer:
Götz Lehmann, Projektleiter MoDem
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Projektbüro Schloss Bröllin, Fahrenwalde
Tel: 03 97 47-56 50 23
Mobil: 0173 -635 03 57
E-Mail: lehmann@arbeitundleben.de
Download:
20.07.2020 / Freital

Zeitreise in die Vergangenheit

Was? Wir machen einen Ausflug nach Dresden und begeben uns auf Spurensuche in die DDR-Zeit. In 2 aufeinander aufbauenden Stationen erkunden wir die Vergangenheit. Dabei wird es keineswegs staubig, denn es gibt in lockerer Runde viel zu entdecken! Für unser leibliches Wohl wird gesorgt. Das Angebot ist kostenlos.

Eine Veranstaltung von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. im Projekt MoDem (Mobiles demokratisches Empowerment für den ländlichen Raum) in Kooperation mit dem Regenbogen Familienzentrum e.V. Freital.

Die Veranstaltung findet vom 20.-21. Juli 2020 jeweils von 9.30 – 15.30 Uhr statt.

Wann:
20.07.2020
Wo:
Regenbogen e.V. Freital, Poststraße 13, 01705 Freital
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
17.07.2020 / Pirna

Auf den Spuren der Roten Bergsteiger*innen

Unser mehrtägiges Wanderseminar führt uns rund um Pirna. Der Fokus liegt dabei auf der Geschichte jüdischem Lebens zur Zeit des Nationalsozialismus. Wir präsentieren eine Ausstellung zur jüdischen Geschichte Pirnas, erkunden versteckte Orte und hören bemerkenswerte Biografien.

Die Veranstaltung findet vom 17.-19.Juli 2020 statt.

Wann:
17.07.2020
Wo:
Unterbringung im Gästehaus Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirna
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
04.07.2020 / Halbestadt, Ferienscheune am Lilienstein

Feinstaubbelastung in deiner Nähe? Bau dein eigenes Messgerät! - 10:00-14:00 Uhr

Wir bieten einen Selber-Mach-Workshop an, bei dem du die Möglichkeit bekommst, unter fachkundiger Anleitung dein eigenes Feinstaubmessgerät zu bauen. Warum das Ganze? Ziel ist es, im eigenen Umfeld und somit deutschlandweit ein feingliedrigeres Netz an Messgeräten zu etablieren. Dadurch können Feinstaub-Werte aus deiner Umgebung an eine zentrale Stelle geschickt und online für alle zugänglich gemacht werden. An dem neuen Standort wird nur eine Steckdose und ein Internetzugang über WLAN benötigt, damit das Gerät messen und Daten senden kann. Neben einer kurzen Hinführung zur Thematik und dem Zusammenbau der Geräte wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen, wie man sich noch engagieren kann.

Wann:
04.07.2020
Wo:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
05.06.2020 / Usedom

Usedom Projekt/ Klimatage - 05.06.-06.06.2020

Die "Klimatage 2020 - soziale und ökologische Aktionen" beginnen am Freitag den 5. Juni mit zwei Filmvorführungen: Im Club Kino Zinnowitz zeigen wir um 10:00 Uhr "100 Dinge", eine Komödie über Konsum und Verzicht mit Matthias Schweighöfer. Anschließend gibt es einen Talk zum Thema: "Konsumkritik". Um 17:00 Uhr präsentieren wir mit der Surfrider Foundation und Oceanhouse das Umweltdrama "Albatross". Der Eintritt ist jeweils frei.

Die Ergebnisse der sozialen und ökologoischen Aktionen unserer Kooperationspartner werden dann am Samstag den 6. Juni ab 18:00 Uhr vorgestellt. Darüber hinaus bietet diese hochkarätig besetzte Abendveranstaltung die Möglichkeit, internationalen Expert*innen für Umweltschutz und (soziale) Nachhaltigkeit - live oder per Zuschaltung - zu begegnen.

Wann:
05.06.2020
Wo:
Usedom
Wer:
Information
Götz Lehmann, Projektleiter MoDem
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Projektbüro Schloss Bröllin, Fahrenwalde
Tel: 03 97 47-56 50 23
Mobil: 0173 -635 03 57
E-Mail: lehmann@arbeitundleben.de
Download:
17.04.2020 / Tharandt

Entfällt: Gewaltfreie Kommunikation und politische Gespräche - 17.-19.04.2020

Oftmals werden in politischen Gesprächen die Gemüter schnell erhitzt – die Diskussion entgleitet, wird unsachlich, man redet aneinander vorbei und ist am Ende frustriert.

In einem Wochenendseminar werden wir uns erarbeiten, wie ich den Dialog und die Begegnung mit dem Anderen ermögliche und dabei mir und meinen Werten verbunden bleibe. Wo sind meine Grenzen und wie drücke ich sie aus? Wie kann ich Ohnmacht und Sprachlosigkeit überwinden?

Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ist in solchen Situationen sehr hilfreich und wird das Gerüst für unsere Auseinandersetzung mit der eigenen politischen Arbeitsweise sein.

17.-19.04.2020

Beginn 17.04. (Freitag) 17:00 Uhr

Ende 19.04. (Sonntag) 13.30 Uhr

Wann:
17.04.2020
Wo:
Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a
01737 Tharandt
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:

Veranstaltungsarchive zum Download

Landkreis Vorpommern – Greifswald

Gefördert durch:
Projektträger:
Umsetzung: