Aktivitäten Archiv

20.07.2020 / Freital

Zeitreise in die Vergangenheit

Was? Wir machen einen Ausflug nach Dresden und begeben uns auf Spurensuche in die DDR-Zeit. In 2 aufeinander aufbauenden Stationen erkunden wir die Vergangenheit. Dabei wird es keineswegs staubig, denn es gibt in lockerer Runde viel zu entdecken! Für unser leibliches Wohl wird gesorgt. Das Angebot ist kostenlos.

Eine Veranstaltung von ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. im Projekt MoDem (Mobiles demokratisches Empowerment für den ländlichen Raum) in Kooperation mit dem Regenbogen Familienzentrum e.V. Freital.

Die Veranstaltung findet vom 20.-21. Juli 2020 jeweils von 9.30 – 15.30 Uhr statt.

Wann:
20.07.2020
Wo:
Regenbogen e.V. Freital, Poststraße 13, 01705 Freital
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
17.07.2020 / Pirna

Auf den Spuren der Roten Bergsteiger*innen

Unser mehrtägiges Wanderseminar führt uns rund um Pirna. Der Fokus liegt dabei auf der Geschichte jüdischem Lebens zur Zeit des Nationalsozialismus. Wir präsentieren eine Ausstellung zur jüdischen Geschichte Pirnas, erkunden versteckte Orte und hören bemerkenswerte Biografien.

Die Veranstaltung findet vom 17.-19.Juli 2020 statt.

Wann:
17.07.2020
Wo:
Unterbringung im Gästehaus Liebethal, Bei der Liebethaler Kirche 2, 01796 Pirna
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
04.07.2020 / Halbestadt, Ferienscheune am Lilienstein

Feinstaubbelastung in deiner Nähe? Bau dein eigenes Messgerät! - 10:00-14:00 Uhr

Wir bieten einen Selber-Mach-Workshop an, bei dem du die Möglichkeit bekommst, unter fachkundiger Anleitung dein eigenes Feinstaubmessgerät zu bauen. Warum das Ganze? Ziel ist es, im eigenen Umfeld und somit deutschlandweit ein feingliedrigeres Netz an Messgeräten zu etablieren. Dadurch können Feinstaub-Werte aus deiner Umgebung an eine zentrale Stelle geschickt und online für alle zugänglich gemacht werden. An dem neuen Standort wird nur eine Steckdose und ein Internetzugang über WLAN benötigt, damit das Gerät messen und Daten senden kann. Neben einer kurzen Hinführung zur Thematik und dem Zusammenbau der Geräte wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen, wie man sich noch engagieren kann.

Wann:
04.07.2020
Wo:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Wer:
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
05.06.2020 / Usedom

Usedom Projekt/ Klimatage - 05.06.-06.06.2020

Die "Klimatage 2020 - soziale und ökologische Aktionen" beginnen am Freitag den 5. Juni mit zwei Filmvorführungen: Im Club Kino Zinnowitz zeigen wir um 10:00 Uhr "100 Dinge", eine Komödie über Konsum und Verzicht mit Matthias Schweighöfer. Anschließend gibt es einen Talk zum Thema: "Konsumkritik". Um 17:00 Uhr präsentieren wir mit der Surfrider Foundation und Oceanhouse das Umweltdrama "Albatross". Der Eintritt ist jeweils frei.

Die Ergebnisse der sozialen und ökologoischen Aktionen unserer Kooperationspartner werden dann am Samstag den 6. Juni ab 18:00 Uhr vorgestellt. Darüber hinaus bietet diese hochkarätig besetzte Abendveranstaltung die Möglichkeit, internationalen Expert*innen für Umweltschutz und (soziale) Nachhaltigkeit - live oder per Zuschaltung - zu begegnen.

Wann:
05.06.2020
Wo:
Usedom
Wer:
Information
Götz Lehmann, Projektleiter MoDem
Landkreis Vorpommern-Greifswald
Arbeit und Leben Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Projektbüro Schloss Bröllin, Fahrenwalde
Tel: 03 97 47-56 50 23
Mobil: 0173 -635 03 57
E-Mail: lehmann@arbeitundleben.de
Download:
17.04.2020 / Tharandt

Entfällt: Gewaltfreie Kommunikation und politische Gespräche - 17.-19.04.2020

Oftmals werden in politischen Gesprächen die Gemüter schnell erhitzt – die Diskussion entgleitet, wird unsachlich, man redet aneinander vorbei und ist am Ende frustriert.

In einem Wochenendseminar werden wir uns erarbeiten, wie ich den Dialog und die Begegnung mit dem Anderen ermögliche und dabei mir und meinen Werten verbunden bleibe. Wo sind meine Grenzen und wie drücke ich sie aus? Wie kann ich Ohnmacht und Sprachlosigkeit überwinden?

Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ist in solchen Situationen sehr hilfreich und wird das Gerüst für unsere Auseinandersetzung mit der eigenen politischen Arbeitsweise sein.

17.-19.04.2020

Beginn 17.04. (Freitag) 17:00 Uhr

Ende 19.04. (Sonntag) 13.30 Uhr

Wann:
17.04.2020
Wo:
Umweltbildungshaus Johannishöhe
Dresdner Straße 13a
01737 Tharandt
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
15.04.2020 / Freital

Entfällt: Stress im Alltag – ein Theaterprojekt zum Mitmachen - 15.-16.04.2020 - 10:00-14:00 Uhr

Beschreibung erfolgt zeitnah

Wann:
15.04.2020
Wo:
„Regenbogen“ Familienzentrum e.V.
Poststraße 13
01705 Freital
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
28.03.2020 / Königstein

Entfällt: Kultur.Weide.Elbtal. - 17:00-20:00 Uhr

Wir laden zu einem vielfältig gestalteten Programm rund um das Thema Ziegen- und Schafhaltung im Elbsandsteingebirge ein! Neben einer geschichtlichen Einordnung der Kulturlandschaft, geht es vor allem um die historische und gegenwärtige Bedeutung der Beweidung für das Elbtal. Frank Ringlein, der seit vielen Jahren Schafe hält, wird uns alles über eine naturnahe Beweidung und Bewirtschaftung mithilfe von Kleinwiederkäuern (Ziegen und Schafe) erzählen. Wir nehmen dabei auch die Situation der Tierhalter vor Ort in den Blick.

Passend zum Thema wird eine gleichnamige Ausstellung im Ziegen-Atelier eröffnet, welche mit Fotokopien die Beweidung der Elblandschaft dokumentiert und zur Diskussion anregen soll. Gerahmt wird das Programm durch die Musik des bekannten Folkloristen „Doc Fritz“.

Wann:
28.03.2020
Wo:
Treff-Punkt Königstein
Pirnaer Str. 2
01824 Königstein
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
28.03.2020 /

Entfällt: Im Notfall vorbereitet! - 9:00-17:00 Uhr

Im (ehrenamtlichen) Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen kann es passieren, dass eine unvorhersehbare Notsituation eintritt – jemand wird verletzt oder ist anderweitig gesundheitlich gefährdet. Als Verantwortliche/r muss man schnell und sicher reagieren, um Schlimmeres zu vermeiden. Einerseits bei der betroffenen Person und auch im Umgang mit den restlichen Kids. Viele Ehrenamtliche haben Angst vor so einer Situation, da sie nicht bis wenig geschult sind und gleichzeitig eine hohe Verantwortung haben.

Wir bieten eine Schulung an, bei der praktisches Wissen vermittelt wird, wie man in Notsituationen agieren muss. Neben Maßnahmen zur 1. Hilfe geht es auch darum, wie man Panik in Gruppen vermeidet.

Wann:
28.03.2020
Wo:
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
27.03.2020 / Tharandt

Entfällt: Konfliktfeld Natur- und Umweltschutz - 17:30-21:00 Uhr

Seit einigen Jahren kommt es, besonders im ländlichen Bereich, vermehrt vor, dass vermeintlich „harmlose“ Naturschützer/innen rechte Ideologien vertreten. Spätestens wenn von „Umvolkung“ oder „Ethnopluralismus“ die Rede ist, werden wir darauf aufmerksam. Auch im Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge wird der Natur- und Umweltschutz zunehmend von Menschen mit rechtsextremer und menschenverachtender Gesinnung unterwandert.

Wir bieten einen Workshop an, bei dem historische und aktuelle Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit rechten Ideologien aufgezeigt werden. Der Referent Patrick Irmer wird neben der praktischen Wissensvermittlung auch an konkreten Beispielen aus dem Landkreis die Problematik aufzeigen. Gemeinsam besprechen wir Handlungsoptionen und Argumentationshilfen – im Sinne einer menschenbejahenden, demokratiefördernden Perspektive.

Zielgruppe sind Akteure des Natur- und Umweltschutzes, der Kinder- und Jugendhilfe sowie für Jugendliche und junge Erwachsene.

Wann:
27.03.2020
Wo:
Kuppelhalle
Pienner Straße 13
01737 Tharandt
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:
21.03.2020 / Wehlen

Entfällt: Saatgut- und Pflanzentauschbörse -13:00-16.30 Uhr

Saatgut ist Kulturgut – doch in den letzten Jahrzehnten wird es immer einseitiger. Durch beispielsweise die Mechanisierung, Chemisierung und Industrialisierung der Landwirtschaft, Normierung und Standardisierung, Sortenzulassungsverfahren oder auch die Konsumentenhaltung der letzten Jahrzehnte leidet die Vielfalt der Pflanzen. Einige Sorten sind dadurch unwiederbringlich verloren gegangen.

Im Rahmen einer Tauschbörse möchten wir für eine lebendige Vielfalt der Nutz- und Kulturpflanzen in den heimischen Gärten sorgen! Jede/r ist dazu angehalten, Samen oder (selbstaufgezogene) Pflanzen zum Tauschen mitzubringen. Am Anfang gibt es einen Vortrag der Bienenexpertin Mandy Fritzsche, über „bienenfreundliches“ Gärtnern und den Schutz der Wildbiene. Daneben laden wir Jung und Alt zum „Samenbomben“ basteln und einer kostenlosen Führung in den Pflanzengarten der Stadt Wehlen ein!

Wann:
21.03.2020
Wo:
Grundschule Stadt Wehlen
Lohmener Straße 3
01829 Stadt Wehlen
Wer:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.
Clara Zeitler
Königsteiner Str. 2
01796 Pirna
Tel.: +49 (0) 3501 5823933
Fax: +49 (0) 341 71005-55
E-Mail: Zeitler@arbeitundleben.eu
Web: www.arbeitundleben.eu
Download:

Veranstaltungsarchive zum Download

Landkreis Vorpommern – Greifswald

Gefördert durch:
Projektträger:
Umsetzung: