Aktivitäten Archiv

08.05.2018 / Pirna

Fake News – Was passiert im Netz und in den Medien?

Ein Begegnungsseminar für Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete aus Pirna.

Wann:
08.05.2018
08.05.2018 / Pirna

Fake News – Was passiert im Netz und in den Medien?

Ein Begegnungsseminar für Geflüchtete und Nicht-Geflüchtete aus Pirna.

Wann:
08.05.2018
23.03.2018 / Bröllin

Workshop zur neuen Datenschutzgrundverordnung

Die Teilnehmende könnten durch den Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit MV mehr über die Veränderungen, die neue  Datenschutzgrundverordnung betreffen, erfahren.

Die Themen waren: Dokumentationspflicht der Daten, Veröffentlichung (z.B. auf Webseiten), neuer Strafenkatalog,…

Wann:
23.03.2018
Wo:
Bröllin 3,
17309 Fahrenwalde
Wer:
Arbeit und Leben, e.V.
12.03.2018 / Berlin

Landesvertretung MV und Bundestag Kunstführung - Vernetzungstreffen

Anlass dieser Runde war  verschiedene Akteure aus der Region (Kultur, Bildung, Soziales, Wirtschaft und Politik, Verwaltung) zusammen zu bringen und regionale Ansätze branchenübergreifend zu denken und die Region mit Perspektiven zu füllen. Basis dafür ist eine funktionierende Zivilgesellschaft. MODEM als Modellprojekt im Landkreis Vorpommern – Greifswald (VG) sah sich dabei als Impulsgeber und verbindende Plattform.

Wann:
12.03.2018
Wo:
Berlin
Wer:
Arbeit und Leben, e.V.
14.12.2017 / Berlin

Brainstorming „Stadt-Land“ - Vernetzungstreffen

Das Ziel des  Vernetzungstreffens war die gegenseitige Wahrnehmung und Auslotung von einem möglichen Austausch und Kooperationen zwischen den Institutionen in Stadt und Land. Die Kooperationspartner aus der Region Vorpommern-Greifswald haben folgende Institution/Organisationen besucht:   Theater An der Parkaue, Kulturbrauerei Prenzlauer Berg,  Landesvertretung MV und BMFSFJ/Demokratie leben. 

Einige Themen tauchten in allen Gesprächen immer wieder auf:

-                Austausch von inhaltlichen Produktionen

-                Gemeinsame Entwicklung von Projekten

-                Unterstützung bei personellen und technischen Ressourcen

-                Gemeinsame Abstimmung zu inhaltlicher Begleitung (Ausstellungen, Aufführungen, Konferenzen, usw) bei Veranstaltungen in Berlin

-                Ausrichtung von „Informationskampagnen“ in der Stadt oder auf dem Land zu bestimmten Themenschwerpunkten und Anlässen

-                Übersicht zu Netzwerken und Initiativen die bundesweit Stadt -Land Themen bearbeiten

Wann:
14.12.2017
Wo:
Berlin
Wer:
Arbeit und Leben, e.V.
30.11.2017 / Anklam

Breitbandausbau in MV – Öffentliches Forum

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist dabei zu entscheiden, welches Telekommunikationsunternehmen den Zuschlag für den Breitbandausbau im Kreis erhält. Damit entscheidet  sich auch die Zukunftsfähigkeit der Region. Das Forum „Breitband“ hat den Teilnehmenden  durch den Info-Vorträgen der verschiedenen  Experten viele offene Fragen beantwortet, gleichzeitig aber auch als Plattform für Diskussion  gedient.

Wann:
30.11.2017
Wo:
Anklam
Wer:
Städte und Gemeindetag MV, e.V.,
Förder- und Gesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH
18.11.2017 / Bröllin

Mit eigenen Augen - Workshop

beSmart ist ein zeitgemäßes Kommunikationsformat auf einem relativ niedrigen technischen Einstiegsniveau. Man braucht eine Idee und ein Smartphone, incl. Bearbeitungssoftware. Der Vorteil, die Filmemacher sind gleichzeitig Akteure und Bestandteil des sozialen Umfeldes, dadurch bieten die Filme einen authentischen Einblick in die Lebenswelt und schaffen Raum für authentische Begegnungen.

In dem Workshop waren die bisher produzierten Filmbeiträge reflektiert und analysiert.  Einmal ging es dabei um die spezielle Handhabung von Smartphones und die Bearbeitung der Filme und andererseits waren die »Stories« hinterfragt. Im Mittelpunkt standen die Botschaften und Inhalte aus ihrem alltäglichen Lebensumfeld. Wie kann man dieses Format in den sozialen Medien noch besser präsentieren und zum Austausch unter den Jugendlichen anregen? Welche Einblicke gewähren diese Filme für andere Zielgruppen und wie kann man darüber in einen Dialog treten? Ziel des Workshops war auch sein wie man dieses Format weiter ausbauen kann, welche Partner und Themen dabei in Frage kommen.

Der methodische Ansatz orientiert sich immer an der Perspektive der Akteure auf ihre eigene Wahrnehmung des Lebensumfeldes, Hilfestellung gibt es bei der technischen Umsetzung und didaktischen Begleitung der Erzählstruktur.

Der Workshop hatte zum Ziel, das Format beSmart weiter zu denken, incl. neuer Themen und Einsatzmöglichkeiten.

Wann:
18.11.2017
Wo:
Bröllin 3,
17309 Fahrenwalde
Wer:
Arbeit und Leben, e.V.

Veranstaltungsarchive zum Download

Landkreis Vorpommern – Greifswald

Gefördert durch:
Projektträger:
Umsetzung: